Lego®-Stadt

Lego®-Stadt

Drei Tage lang mit Unmengen Lego®-steinen gemeinsam eine Stadt erbauen - das erlebten 80 Kinder vom 3. bis zum 6. Oktober im Gemeindezentrum der Versöhnungskirche. An drei Nachmittagen durften die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und es ist erstaunlich, welche Bauwerke dabei entstanden. Große Türme mit einer Höhe bis 1,90 Meter, ein Bauernhof mit abnehmbarem Dach, zwei Kirchen, Pferdehöfe, Fußballstadien, eine Unterwasserwelt und viele weitere Gebäude nahmen Gestalt an und die Kinder sprühten vor Ideen, was sie noch dazu bauen könnten.

In der Bauphase gab es eine Pause, in der es in der Kirche eine Geschichte von Max Lucado über die Wemmicks zu hören gab und anschließend für die tüchtigen Bauarbeiter eine Stärkung am Buffet. Jugendreferentin Ester Knauf, die die Lego®-stadt des Vereins die Apis (Ev. Gemeinschaftsverband Württemberg e.V.) begleitet. war begeistert von den Nürtinger Kindern: "Ihr seid so aufmerksam bei der Geschichte, das finde ich ganz toll!" Die Eltern durften die Baustelle während der Bauphase nicht betreten. Bis zur Stadteröffnung nach dem Familiengottesdienst am Sonntag, 6. Oktober, gehörte die Stadt ganz den Kindern. So kamen zahlreiche Kinder mit ihren Familien zum Gottesdienst, der von Jugendreferent Klaus Onischke gestaltet wurde. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde feierlich das Band zur Stadteröffnung durchschnitten und die Familien und Freunde ließen sich die eindruckvolle Stadt aus Lego®-Steinen zeigen und manches Detail erklären. .Für den Verein Aufwind war die Lego®-Stadt in jeder Hinsicht ein voller Erfolg: "Super", meinte die 1. Vorsitzende Annemarie Steuernagel, "die Lego®-Stadt war einfach ein Erlebnis! Das Motto der Pausengeschichte 'Gott hat dich einzigartig und wunderbar geschaffen' war geradezu mit Händen zu greifen." 

Christbaumsammlung

Bild Christbaumsammlung

Seit einigen Jahren werden die abgeschmückten Weihnachtsbäume  in der Braike, im Rieth, auf dem Säer und in der Kirchheimer Vorstadt vom Verein Aufwind gegen eine kleine Spende eingesammelt. Die Jugendlichen sind mit großem Eifer mit dabei, wenn die Traktoren und Lastwagen durch die Straßen fahren und die an der Straße abgestellten Bäume aufladen. Zum Abschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen, wo sich manche Geschichte von Bäumen und Menschen erzählt wird...

Kickoff

Kickoff

Das gemeinsame Mitfiebern mit der deutschen Fußballmannschaft beim Public Viewing ist jedes Mal neu ein besonderes Ereignis. Bei der Übertragung der Deutschlandspiele im Gemeindehaus freuen sich nicht nur die vielen jungen Fußballfans über Tore der deutschen Mannschaft. Treffer werden mit ausgiebigem Jubel gefeiert und vergebene Torchancen oder gar Tore der gegnerischen Mannschaft werden lautstark kommentiert. Der Verein Aufwind organisiert die Übertragung der Spiele und sorgt für ein buntes Rahmenprogramm.

10+ Gottesdienst

10+ Gottesdienst

Den 10+ Gottesdienst feiern wir sonntags während des Gottesdienstes im Mäuseloch (Gemeindehaus). Teilnehmen kann jeder, der über 10 Jahre alt ist und Lust hat auf einen interaktiven und spannenden Sonntagmorgen mit Klaus Onischke und jungen Mitarbeitern aus der Gemeinde. Der Gottesdienst findet einmal im Monat statt, die Termine stehen im Gemeindebrief. Habt ihr Lust auf tolle Lieder, witzige Spiele und eine frohe Botschaft – dann schaut einfach mal vorbei ;)