Dekan Waldmann schreibt zur aktuellen Lage

Die Ausbreitung des Corona-Virus zwingt uns zu einschneidenden Schritten. Alle öffentlichen Veranstaltungen der Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde einschließlich aller Gottesdienste und Andachten finden bis mindestens einschließlich Gründonnerstag, 9. April nicht statt. Weitere Absagen sind wahrscheinlich. Deshalb achten Sie bitte auf die aktuellen Informationen in der Presse oder auf unseren Homepages. Sie können uns auch gern anrufen, wenn Sie aktuelle Informationen wünschen. Zur Seelsorge oder bei Hilfen in der Not sind alle Pfarrerinnen und Pfarrer wie immer telefonisch oder digital erreichbar.
In dieser Situation bedeutet verantwortliches Handeln für uns als Kirchenleitung vor Ort, den staatlichen Empfehlungen zu folgen und beizutragen, die Infektionsketten zu unterbrechen. Es gilt dabei, den Schwachen in der Gesellschaft ein Zeichen der Nächstenliebe zu geben und das Gesundheitssystem zu schonen so weit möglich. Für andere zu sorgen ist ein Grundauftrag der Christen. Auch wenn wir keine öffentlichen Gottesdienste feiern, ist Fürbitte und Hilfe für andere, in der Gemeinde und Nachbarschaft unser Auftrag. Gottesdienste werden weiterhin sonntags im Fernsehen zu sehen sein. Dabei wissen wir uns von Gott getragen und setzen unser Vertrauen auf ihn.“

Dekan Michael Waldmann