Gemeindebriefe zum Nachlesen

Für die einen die "Zeitung der Kirche", für die anderen die "Mitglieds-Zeitschrift".

Der Gemeindebrief unserer Gesamtkirchengemeinde ist so bunt und vielfältig, wie unsere Gemeindeglieder selbst. Das Redaktionsteam findet immer wieder neue Impulse und Themen aus unserer Kirche. Auch die früheren Gemeindebriefe lohnen sich deshalb zum späteren Lesen.

Das kann, schon lange, ganz einfach online gemacht werden.

Damit auch zukünftig der Gemeindebrief in dieser Qualität erscheinen kann, wird wie jedes Jahr, eine Spende dafür erbeten. Das Redaktionsteam schreibt dazu:

Liebe Leserin, lieber Leser, auch in diesem Jahr bekommen Sie – trotz der Corona-Pandemie 10 Ausgaben unseres Gemeindebriefs – wenn auch teilweise in einer etwas verkürzten Fassung. Dabei wünschen wir Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen.

Der Gemeindebrief spiegelt das kirchliche Leben in der Gesamtkirchengemeinde und in unseren Kirchengemeinden wider. Seit einigen Jahren gibt es auch in jeder Ausgabe den sogenannten „Redaktionellen Teil“ – dort widmen wir uns einem Thema ein wenig ausführlicher. Unsere Idee dabei: wir wollen etwas von unserem Glauben und unserer Tradition zeigen – und zwar so, dass es interessant ist auch für Menschen, die nicht sonntags in den Gottesdienst oder in Gruppen und Kreise kommen. Die gesamte Redaktions- und Layoutarbeit wird dabei von unserem Team ehrenamtlich erbracht. Allein in der Woche, bevor der Gemeindebrief in den Druck geht, arbeiten unsere Layouter und Korrekturleser alle zusammen sicher 60 Stunden ehrenamtlich.

Trotzdem kostet der Gemeindebrief natürlich etwas: Jedes Jahr ca. 15.000 Euro für den Druck und kleinere Anschaffungen hier und da. 50 % dieser Kosten werden von unseren Kirchengemeinden übernommen. Der Rest wird von Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, durch vielfältige und großzügige Spenden finanziert. Vielen Dank dafür! Auch in diesem Jahr bitten wir Sie nun wieder um Ihre Spende für den Gemeindebrief. Ein Überweisungsformular liegt dieser Ausgabe bei. Daneben können Sie auch über die nachstehende Internetseite direkt online für den Gemeindebrief spenden.

www.ev-kirchenpflege-nuertingen.de/online-spenden-gesamtkirchengemeinde/gemeindebrief/

Als Zahlungsarten stehen Ihnen das Lastschriftverfahren, Kreditkartenzahlung oder Paypal zur Verfügung. Ein Tipp nicht nur für die jüngere Generation – probieren Sie es doch einfach mal aus! Alle Spenderinnen und Spender erhalten automatisch eine Spenden- bzw. Zuwendungsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Danke auch an dieser Stelle an das gesamte Redaktionsteam. Dieses Team als „Produzent“ und Sie als „Spender/in“ sichern gemeinsam den Fortbestand unseres Gemeindebriefs, auf den wir ganz schön stolz sein können.

Ihre Evangelische Gesamtkirchengemeinde und das Redaktionsteam des Gemeindebriefs