Unsere Versöhnungskirche mit Gemeindezentrum

Hoch über der Braike steht sie: die Versöhnungskirche samt Gemeindezentrum und großer FELA Wiese. 1962 erbaut in der schnell wachsenden Braike Siedlung steht die Versöhnungskirche weithin sichtbar als Gemeindezentrum auch dem Stadtteil zur Verfügung.

Die nach dem Krieg stark und rasch ausgebaute Wohnsiedlung „Braike“ liegt im Südosten Nürtingens und stellt einen relativ geschlossenen Wohn- und Sozialraum mit fließendem Übergang Richtung Stadtzentrum Nürtingen, bzw. Ersberg und Tiefenbachtal dar.  

 In der Braike wohnen verschiedene Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Prägung. Entsprechend bunt und vielfältig ist das Gemeindeleben in und um die 1962 erbaute Versöhnungskirche.


Herausforderung, Aufgabe und Ziel des Gemeindelebens ist es, Menschen Begegnungsräume im Horizont der frohen Botschaft des Evangeliums zu eröffnen.   So wird die Freiheit zur eigenen Entfaltung und die gemeinsame Verbundenheit im Vertrauen auf Gott erlebbar und ein dem Glauben entsprechender Lebensstil kann seine heilsame Kraft entfalten.


Unsere Gottesdienste am Sonntag um 10.30 Uhr bieten die einfachste Gelegenheit, unsere Gemeinde näher kennen zu lernen.

- Herzlich Willkommen!

 
 

Die Versöhnungskirche

Einweihung unserer Kirche

Kirchengebäude 1963

Die Versöhnungskirche ist die erste neu erbaute evangelische Kirche nach dem 2. Weltkrieg in Nürtingen. Im Frühjahr 1963 bewegte sich ein Prozessionszug vom Gemeindehaus an der Schmidstrasse zur Einweihung der neuen Kirche am Breiten Weg.

Bei der Namensgebung dachte man zuerst an „Braikekirche“ in Anlehnung an die „Braikesiedlung“, die sich wiederum aus „breitge= eine ebene Feldfläche" im Süden außerhalb der damaligen Stadtgrenze ableitete.

 „Versöhnung“ stand aber nach 1945 für einen Neuanfang und steht auch heute noch für gelebte Symbiosen zwischen „Altem“ und „Neuem“, zwischen „Konservativen“ und „Progressiven“. zwischen „wirtschaftlichem“ und „umweltbewusstem“ Handeln“. (siehe Umweltmanagement)

 
 

Das Gemeindezentrum

Unser Gemeindezentrum Versöhungskirche wurde 1962 erbaut und besteht besteht aus mehreren Gebäudeteilen. 2019 wurde das Gemeindezentrum modernisiert und unter anderem mit flächendeckendem WLAN ausgestattet. Neben den zur Verfügung stehenden Räumen schließt eine große Wiese an das Gemeindezentrum an, ausgestattet mit Spielplatz und viel Platz.

Für Feiern und Veranstaltungen können die Räume des Gemeindezentrums gerne angefragt werden.
Dafür einfach im Pfarramt mit den notwendigen Daten anfragen.

  • Kirchsaal
  • Gemeindesaal mit Nebenräumen
  • Großküche
  • Hausmeisterwohnung
  • Pfarrhaus

 

 

 
 
 
 
 

Das Gemeindezentrum Versöhungskirche wurde 1962 erbaut. Es besteht aus mehrern Gebäudeteilen:

  • Kirchsaal
  • Gemeindesaal mit Nebenräumen
  • Großküche
  • Hausmeisterwohnung
  • Pfarrhaus

Außerdem gehört ein großes Gelände dazu, das sich hervorragend für die Kinder- und Jugendarbeit und andere Aktionen eignet.